Archiv der Kategorie ‘Hutsch Socks‘

Urlaubswerke

Dienstag, den 14. Oktober 2008

In den zwei Wochen Kroatien wurden einige Socken fertig … mein Abendrot ist fertig geworden, dann hab ich die Reste vom wilden Deutschland mit einfarbiger Regia schwarz verstrickt, ein Paar aus einer Fortissima ist fertig geworden und eine Socke aus der neuen Hunderwasserkolletion “Die vier Einsamkeiten”. Letztere hat inzwischen auch einen Partner bekommen. *g Es […]

zweimal verpaart

Donnerstag, den 4. September 2008

Irgendwie bekomm ich vor dem Urlaub immer die Krise und meine, alle Singles noch schnell verpaaren zu müssen. Bis zum 12.09. habe ich noch Zeit … ich denke, das könnte ich schaffen. Momentan sind noch eine Patchsocke unvollendet und das selbstgefärbte Abendrot. Einmal bin ich bei den Patches im Schaft, danach gehts glatt weiter, also […]

das versprochene zweite fertige Paar

Montag, den 25. August 2008

ist aus von  mir selbst gefärbter Wolle. Eigentlich Stinos, seitlich und im Übergang von Nadel zwei auf drei mit zwei linken Maschen.

es ist nicht so …

Freitag, den 1. August 2008

… dass ich nichts stricke. Nee, nee, nur sind grad fast nur Single-Socken fertig. Ich habe das Färben für mich entdeckt und so mussten die selbstgefärbten Stränge doch auch gleich angestrickt werden, um zu sehen wie die Socken werden. Dann kamen mir auch noch die Weisheitszähne dazwischen *grusel* Es ging zwar alles so super, ich […]

meine ersten Versuche mit Ashford-Farben

Dienstag, den 6. Mai 2008

Nachdem ich ja durch Zufall einen Wollgroßhändler in der Nähe entdeckt habe, haben wir diesem am Freitag einen Besuch abgestattet. Drei Kilo Wolle hab ich mitgenommen! Zu einem sagenhaft günstigen Preis … Das sind meine ersten Versuche: Für diesen Strang habe ich noch keinen Namen, er ist einfach bunt *g   dieser hier blendet, den […]

heute habe ich es getan!

Mittwoch, den 26. März 2008

Nachdem die Wolle ja schon eeeeewig im Hause ist und ich mir schon eeeeeewig vorgenommen habe, endlich mal selbst zu färben, habe ich es heute getan. Keine Ahnung, warum ich mich da nicht eher rangetraut habe, denn es hat soviel Spaß gemacht. Auch wenns nur zwei Stränge waren, das Farbferkeln macht richtig gute Laune. Ich […]